Schuljahr 2019-20

Unsere Schule hat derzeit 4 Kooperationsklassen:

Verhaltensauffällige SchülerInnen werden nach sonderpädagogischen Überlegungen und Einschätzungen in die einzelnen Klassen integriert –
wie in einem Mosaiksystem.

Die Betreuung erfolgt je nach kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten in einzelnen, auf das jeweilige Kind abgestimmten Lehrplänen (Lehrplan für Kinder mit erhöhtem sonderpädagogischem Förderbedarf, Lehrplan der Allgemeinen Sonderschule, Volksschullehrplan, Lehrplan der Neuen Mittelschule), die dann auch die Voraussetzung für die Benotung darstellen.

Unsere SchülerInnen haben die Möglichkeit, bis zum 18. Lebensjahr in der Schule betreut zu werden.
Danach wird in Zusammenarbeit mit „Jugendcoaching“ sowie dem Elternhaus ein adäquater Betreuungsplatz gesucht.

Voriger Artikel

Nächster Artikel

Comments are closed.